Pressemitteilung 12/2019

APOVERLAG übernimmt DIAGNOSIA mehrheitlich

Stärken von Digital und Offline in der Arzneimittelinformation werden vereint.

Das aus Wien stammende MedTech Startup DIAGNOSIA (www.diagnosia.com) ist vom APOVERLAG, dem österreichischen Marktführer für Pharma-Informationen für Apotheker, Ärzte und Krankenanstalten, mehrheitlich übernommen worden.

Im Zentrum dieses Deals stehen die Produkte "Diagnosia Mobile" und "Diagnosia Enterprise", beides von Diagnosia entwickelte innovative Plattformen mit Medikamenteninformationen für medizinische Fachkreise, die von über 70 Krankenhauskunden und mehr als 30.000 medizinischen Fachkreisen genutzt werden. Die Zusammenarbeit der beiden Firmen wird die Arbeit für Ärzte und Pharmazeuten vereinfachen, die Qualität der Patientenversorgung deutlich erhöhen und das Informationsangebot konsolidieren, wobei DIAGNOSIA vorrangig im Bereich Ärzte und Krankenanstalten das Produkt- und Dienstleistungsportfolio des APOVERLAG strategisch ergänzen wird.

Dr. Lukas Zinnagl, Gründer und Geschäftsführer von Diagnosia, erklärt: „Unsere Plattform ist die meist genutzte Informationsplattform für Ärzte in Österreich und auch schon in Deutschland erfolgreich im Markt eingeführt. Der Zusammenschluss mit dem APOVERLAG ermöglicht uns die Erweiterung der Kundengruppe auf Pharmazeuten und die Stärkung unseres Enterprise Produktes, das Krankenanstalten in Österreich, Deutschland und der Schweiz mit einer Software Lösung für Arzneimittelinformationen versorgt.“

„DIAGNOSIA hat in den letzten Jahren durch starkes Wachstum bewiesen, dass Ärzte und andere medizinische Fachkreise die Softwarelösung in ihre tägliche Arbeit einbeziehen. Über die große Marktdurchdringung in Österreich und Deutschland, sowie die laufend wachsende Funktionalität, hat DIAGNOSIA in Österreich eine Innovationsführerrolle in diesem Marktsegment eingenommen,“ benennt Mag. Heinz Wlzek, Geschäftsführer des APOVERLAG, die ausschlaggebenden Gründe für den Zusammenschluss.

Johannes Raidl vom M&A Berater i5invest (www.i5invest.com), der die Akquisition für DIAGNOSIA begleitet hat, sieht großes Potenzial in der Zusammenarbeit von DIAGNOSIA und dem APOVERLAG: „Die starke Digital-Kompetenz von DIAGNOSIA vereint mit der Reichweite und Marktstärke des APOVERLAG werden beiden Unternehmen einen Wachstumsimpuls geben und DIAGNOSIA ermöglichen mit der Unterstützung des APOVERLAG weitere Produktinnovationen im Markt einzuführen.“

Über DIAGNOSIA:

DIAGNOSIA entwickelt und betreibt Österreichs meist verwendete Ärzte-App mit knapp 9.000 aktiven Ärztinnen und Ärzten und eine der meist verwendeten Arzneimittel-Softwares bei über 70 Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen. Die App bietet neben Evidenz-basierten Arzneimittelinformationen auch Fach- und Erstattungsinformationen kompakt und offline verfügbar an. Die integrierte Chat-Funktion bietet außerdem einen interaktiven Kommunikationsweg zwischen Experten und Kollegen. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und wurde u.a. von Hansi Hansmann, Speedinvest, AWS & FFG finanziert.

Über APOVERLAG:

Der Österreichische Apotheker-Verlag, kurz APOVERLAG, ist die führende Drehscheibe für Pharma-Information in Österreich. Mit seinen Produkten und mehr als 80 Mitarbeitern unterstützt der APOVERLAG seit über 70 Jahren mit steigendem Erfolg Apotheker, Ärzte, Krankenanstalten und andere Gesundheitsdienstleister bei ihrer täglichen Arbeit. Neben Standards wie der Österreichischen Apotheker-Zeitung und der Austria-Codex Fachinformation umfasst das Portfolio auch die führende Apothekensoftware AVS, umfassende Fortbildungsangebote, weitere Fach- und Kundenzeitschriften sowie Arzneimitteldatenbanken.

Über i5invest:

i5invest ist ein Tech Investor sowie Business Development und Corporate Development Berater mit Büros in Wien, Berlin, Sofia und im Silicon Valley. i5invest begleitete mittlerweile über 20 erfolgreiche Startup-Gründungen und mehr als 100 abgeschlossene Investmentrunden und Exits. Unabhängig von der Unternehmensgröße konzentriert sich i5invest auf bestimmte vertikale Branchen innerhalb des europäischen Tech-Ökosystems. Die jeweiligen Schwerpunkte werden laufend an die Markttrends in den USA und in Europa angepasst. “i5” steht für innovate, inspire, incubate, invest und internationalize.

Zum Seitenanfang>>

Zur Startseite>>

© 2019 Österreichische Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H.
Spitalgasse 31A · A-1090 Wien · Telefon: +43 1/402 35 88 · Fax: +43 1/402 35 88-542 · direktion@apoverlag.at